der blogart-blog, soll blogger.innen die möglichkeit geben, die von ihnen geschaffene werke gemeinsam auf einem blog zu präsentieren. höchstwahrscheinlich wird sich viel um graffiti und streetart drehen, aber platz soll für vieles sein: skulpturen, getöpfertes, telefonkrakeleien, termine, comics und cartoons, ausstellungs- und buchrezensionen, gebasteltes, sticker, texte über repression, überwachung, interviews und vieles andere mehr.

lauter tolle ideen also, aber konkretisieren wird sich das erst im laufe der zeit.

damit der ganze spaß funktioniert, sind wir auf eure krativität und tatkräftige mithilfe angewiesen. texte können per mail zugeschickt werden, werden redigiert und dann online gestellt. bilder müssen vorläufig extra gemailt werden. leider etwas umständlich,wir bitten das zu entschuldigen.

graffitifotos bitte möglichst nur wenn sie legal sind oder für euch eine besondere bedeutung haben, euer lieblingsgraffiti zum beispiel.

der blogart-blog ruft nicht zu straftaten auf und spricht sich entschieden gegen jede form von sexismus, rassismus und antisemitismus aus.